Wege aus der Plastikkrise – Vermüllung der Umwelt stoppen!

Online-Meeting mit Bettina Hoffmann

Müllstrudel im Meer, Plastik in Vogelmägen, Mikroplastik in Flüssen und Seen – die Folgen unserer ungehemmten Produktion von Plastik sind offensichtlich. Wenn wir das nicht ändern, wird 2050 in unseren Ozeanen mehr Plastik schwimmen als Fische. 2018 hat die EU-Kommission bekannt gegeben, mit einer Plastikstrategie die produzierte Menge zu verringern und das Recycling zu stärken. Doch was hat sich bisher getan und wie wird die Strategie in Deutschland umgesetzt?

Wir wollen darüber mit der Bundestagsabgeordneten Bettina Hoffmann diskutieren, was es braucht, um unseren Plastikkonsum zu reduzieren und eine ressourcenleichte und klimaneutrale Kreislaufwirtschaft zu etablieren.“

Zoom-Meeting beitreten per PC, Tablet, Smartphone
https://us02web.zoom.us/j/83528241631?pwd=Zlh3eDJTa21rbkxmbnpZeUxrQTdLZz09

per Telefon 069 38079883
Meeting-ID: 835 2824 1631
Kenncode: 704472

1 Kommentar

  1. Werner Kunzmann

    Hallo Bettina,wie kommt Plastik aus Deutschland überhaupt ins Meer??? Das muß gestoppt werden!! Bitte unbedingt angehen. Gruß Werner

    Antworten

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel