Kreistagsfraktion

Die Kommunalwahlen 2021 haben bestätigt: der Kreis Fulda wird immer grüner. Mit 12,02 % der Wähler*innenstimmen sind wir drittstärkste Kraft im Kreis. 10 Grüne sind für uns in den Kreistag eingezogen. Durch das Bündnis mit Volt bilden wir nun mit 11 Sitzen die zweitgrößte Fraktion – Bündnis 90/ Die Grünen / Volt.

Dafür möchten wir Danke sagen!

In der kommenden Legislaturperiode wollen wir konsequent an der Verwirklichung der Ziele aus unserem Kurzwahlprogramm arbeiten.



Für unsere strukturelle und inhaltliche parlamentarische Arbeit trifft sich die Fraktion zweimal monatlich. Bei Fragen und Anregungen wende Dich an kreistag@gruene-fulda.de.


Aktuelles


Fraktionsmitglieder in der Legislaturperiode 2021-2026

Deborah Müller-Kottusch

Fraktionsvorsitzende, Vorsitzende des Ausschusses für Arbeit, Soziales und Gesundheit, Mitglied des Ältestenrats und des Haupt- und Finanzausschusses

„Noch vor 10 Jahren wurde über mich geschmunzelt, wenn ich meinen Jutebeutel mit Einkäufen befüllte. Heute gehört die „Shopping Bag“ selbstverständlich in viele Handtaschen. Grün wirkt. Und das motiviert mich für unsere Ziele für die Zukunft.“

Helmut Schönberger

Stellv. Fraktionsvorsitzender und stellv. Kreistagsvorsitzender, Mitglied des Ältestenrats und des Haupt- und Finanzausschusses

„Nachhaltige Entwicklung und regionale Wertschöpfung sind meine besonderen Ziele. Der respektvolle Umgang miteinander und das Schaffen von Netzwerken befördern diese Ziele.“

Katja Grötzner

Geschäftsführerin der Kreistagsfraktion, Mitglied des Ausschusses für Landwirtschaft, Nachhaltigkeit und Klimaschutz, des Ausschusses für Arbeit, Soziales und Gesundheit sowie des Anhörungsausschusses

„Um der Klimakrise entgegenzusteuern brauchen wir ein starkes Klimaschutzkonzept für den Kreis. Zudem müssen wir angesichts des Hebammen- und Ärzt*innenmangels vor Ort konsequent handeln, um die Gesundheitsversorgung, vor allem von Frauen, zu verbessern. Mit klarer anti-faschistischer Arbeit können wir den Grundstein für ein gleiches und gemeinsames Zusammenleben aller im Kreis Fulda legen.“

Kerstin Wingenfeld

Stellv. Fraktionsvorsitzende, Mitglied des Ältestenrats, Mitglied des Haupt- und Finanzausschusses und des Ausschusses für Wirtschaft, Digitalisierung, Verkehr und Planung

„Ich bin ein Dorfkind, das regionale und Bio-Lebensmittel liebt, nachhaltiges Wirtschaften im Großen wie im Kleinen umsetzen und die Chancen des Biosphärenreservats Rhön nutzen will.“

Markus Hofmann

Mitglied des hessischen Landtags, im Kreistag Mitglied des Ausschusses für Wirtschaft, Digitalisierung, Verkehr und Planung

„Ich lebe seit 30 Jahren in Flieden, meine Heimat hat sich in dieser Zeit stark verändert. Die Gewerbe- und Industriegebiete sind großflächig mit riesigen Hallen versiegelt. Aber für eine Photovoltaikfläche ist leider kein Platz. Wenn wir die Klimakrise wirklich beenden wollen, dann müssen wir umsteuern. Das fängt in der Kommune an.“

Marion Neumeister

Mitglied im Kreisausschuss und in der Regionalversammlung Nordhessen

„Mit großem Bedauern sehe ich Tierarten verschwinden, die vor wenigen Jahren hier noch ihre Heimat hatten: Kiebitze, Rebhühner, Bekassinen usw. Stattdessen wachsen um unsere Dörfer Neubaugebiete mit villenähnlichen Einfamilienhäusern und Schottergärten. Ich möchte die Natur erhalten, Wiesen wieder blühen sehen und möchte vermitteln, dass wir alle nur mit einer intakten Natur überleben können.“

Janina Reinhardt

Kreisgeschäftsführerin des Kreisverbands Fulda in Elternzeit, Mitglied des Ausschusses für Landwirtschaft, Nachhaltigkeit und Klimaschutz

„Natur- und Umweltschutz liegt mir am Herzen, deshalb setze ich mich gegen einen weiteren Raubbau der Natur ein. Ich engagiere mich beispielsweise im Verein pro Lebensraum Großenlüder e.V. Derzeit kämpfen wir gegen eine Erweiterung des Steinbruchs der Zement- und Kalkwerke Otterbein in Müs. Wir sollten Missstände nicht akzeptieren, uns trauen unsere Meinung kundzugeben und uns aktiv für unsere Umwelt einsetzen – das ist mein Lebensmotto.“

Omar Jouini

Ausgebildeter Pharmakant, Mitglied des Ausschusses für Arbeit, Soziales und Gesundheit

„Ich möchte nichts Geringeres als das gute Leben für ALLE! Dazu gehört, dass wir für einen lebenswerten Landkreis sorgen. Damit alle partizipieren können, brauchen wir einen guten ÖPNV, Kulturangebote und einen inklusiven Kreis, in dem alle gute Arbeit finden oder schnell dorthin gelangen. Nur mit diesen Rahmenbedingungen gelingt uns eine sozial-ökologische Transformation.“

Jörg Voßbrink

Lehrer, Mitglied des Ausschusses für Landwirtschaft, Nachhaltigkeit und Klimaschutz und des Ausschusses für Bildung, Ehrenamt, Kultur und Brauchtum

„Der wissenschaftliche Umgang mit umweltpolitischen Themen ist notwendig! Meine Schwerpunkte waren Ökosystemforschung in Norddeutschland, Polarökologie in der Antarktis oder Forstwirtschaft im Schwarzwald. Aktuell arbeite ich als Lehrer an zwei Schulen im Landkreis. Kommunalpolitisch war ich 7 Jahre im Gemeindevorstand Hofbieber aktiv. Ein ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltiger Landkreis, das ist meine Vision, dafür kämpfe ich.“

Annette Fladung

Diplompädagogin, Mitglied des Ausschusses für Bildung, Ehrenamt, Kultur und Brauchtum, der Schulkommission für berufsbildende Schulen und des Jugendhilfeausschusses

„Gerechtigkeit, Frieden, Bewahrung der Schöpfung. Meine Vision: Lebensgrundlagen erhalten, Wasserqualität verbessern, Bodenversiegelung verhindern, Orientierung am Gemeinwohl.“

Joachim Nophut

Mitglied des Ausschusses für Wirtschaft, Digitalisierung, Verkehr und Planung, Mitglied der Kommission für Kreisstraßenbau

„Die Einführung von Umweltbildung in den Kindergärten, ab der Grundschule als eigenes Schulfach „Umweltbildung“, damit die Kinder von Beginn an mit dem Thema Umwelt in Kontakt kommen, theoretisch und praktisch. Aufwachsen einer neuen Generation, die ihre Zukunft selbstbestimmt und selbst in die Hand nimmt.“

Fraktionsmitglied von Volt

Moritz Bindewald

„Politik ist für mich mehr als nur Hobby, Politik ist Leidenschaft!  Als Volter Abgeordneter und Mitglied der Fraktion sind meine Steckenpferde Bildung, sowie eine niedrigschwellige Politik; „Von Bürgern für Bürger“ ist für mich mehr als nur ein Leitsatz. Nur gemeinsam können wir die großen Herausforderungen unserer Zeit wie Digitalität, Chancengerechtigkeit und natürlich den Klimawandel meistern.“


Nachrücker in der Legislaturperiode 2021-2026

Steven Hoppe

„Wir brauchen einen modernen Landkreis, der auch den ländlichen Raum einbezieht. Wir brauchen eine effiziente Nutzung der Finanzmittel und eine Strategie, um den digitalen Wandel voranzutreiben. Mit der Gesundheit unserer Bürgerinnen und Bürger darf nicht gespielt werden. Deshalb brauchen wir ein breit aufgestelltes Gesundheitswesen, das auch die Prävention in unserem Landkreis vorantreibt.“


Kontakt: kreistag[at]gruene-fulda.de