Welttag der biologischen Vielfalt – „Erhalten, was uns erhält“

Vanessa Gronemann, Sprecherin der GRÜNEN Landtagsfraktion für Naturschutz:

„Hessen leistet mit seiner Biodiversitätsstrategie seinen Beitrag, um das Artensterben zu stoppen. Mit 14,7 Prozent ökologisch bewirtschafteter Ackerfläche, der Wiederherstellung von Waldwiesen mit Büschen sowie der Programme für besonders bedrohte Arten wie Feldhamster oder Rebhuhn sind wir in Deutschland einer der Naturschutz-Spitzenreiter. Zur Wahrheit gehört aber auch, Hessen ist nur ein Puzzleteil innerhalb der weltweit nötigen Reformen. Zum wirksamen Schutz unserer Lebensgrundlage braucht es sofortige und konsequente Gegenmaßnahmen auf lokaler, nationaler, europäischer und internationaler Ebene. Nur so können wir erhalten, was uns erhält.“

(https://www.gruene-hessen.de/landtag/pressemitteilungen/welttag-der-biologis/)

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel