2021 wird auch ohne Feuerwerk aufregend!

Dieses Jahr ist alles anders. Corona prägt unser Leben erheblich: Neben den andauernden Ausgangsbeschränkungen an und vor Silvester durfte auch kein Feuerwerk verkauft werden. Viele Menschen sind zum allerersten Mal ohne Pyrotechnik in das neue Jahr gestartet und das ist natürlich ungewohnt.
Doch ein Silvester ohne Knallerei war gleichzeitig eine große Chance für unsere Gesellschaft:

1. Weniger Arbeit unter menschenunwürdigen Bedingungen. Insbesondere Kinder werden häufig in Feuerwerksfabriken eingesetzt, da sie mit ihren kleineren Händen „mehr Fingerfertigkeit“ besitzen. Aufgrund der miserablen Arbeitsbedingungen dort kommt es häufig zu lebensbedrohlichen Verletzungen wie Verätzungen und Atemwegserkrankungen. Dies wird medial nicht abgebildet. Zudem bezahlen jährlich zahlreiche Menschen für die Herstellung von Feuerwerkskörpern mit ihrem Leben. Allein im letzten Jahr starben mindestens 23 Menschen in Indien, weil es zu einer Fehlzündung in einer Fabrik kam.


2. Weniger Lärm. Einige Menschengruppen – wie zum Beispiel unsere Großeltern oder Geflüchtete – fühlen sich durch die extreme Geräuschkulisse zu Silvester zurückversetzt in traumatische Kriegserlebnisse. Für Tiere ist die Lautstärke in der Silvesternacht höchst unangenehm. Unangenehm ist es auch für jene Menschen, welche einfach früher schlafen gehen möchten oder müssen.

3. Deutlich weniger Verletzte. Unsere Krankenhäuser und das zuständige Personal sind jedes Jahr zu Silvester extrem belastet, weil es regelmäßig zu zahlreichen Verletzungen wie Verbrennungen, teils irreparablen Gehörschäden, Knochenbrüchen und abgetrennten Körperteilen kommt. Viele der Opfer haben die Verletzung nicht selbst zu verantworten.


4. Weniger Müll. Jedes Jahr zum 01. Januar lässt sich das gleiche Bild beobachten – mehrere hundert Millionen Tonnen Müll in Deutschland innerhalb einer Nacht verteilt auf Straßen und in der Landschaft. Abgebrannte Pyrotechnik enthält zahlreiche Chemikalien, welche durch Regen oder Schmelzwasser weggespült werden und unsere Böden und Grundwasser verschmutzen.


5. Weniger Luftverschmutzung. Die Feinstaubwerte explodieren förmlich über Nacht – ca. 2 % der Jahresemissionen werden innerhalb weniger Minuten in der Silvesternacht verursacht. Dies bedeutet eine erhebliche Gesundheitsbelastung und eine Senkung unserer Lebenserwartung.

In schwierigen Zeiten müssen wir solidarisch handeln: Lassen wir nicht zu, dass die von Werbung vorgegegaukelte Feinstaub-Romantik uns das Hirn verqualmt. Starten wir doch lieber mit frischem Wind in ein neues Jahr, das sicherlich viel Gutes für uns bereithalten wird.

In diesem Sinne: Die Grüne Jugend Fulda wünscht ein wundervolles Jahr 2021!

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel