Klimaschutz in der Kläranlage Bad Salzschlirf

Umweltministerium fördert neues Belüftungskonzept mit 200.000 Euro

„Kläranlagen können im kommunalen Bereich mit energieeffizienten Maßnahmen einen wichtigen Beitrag zum Erreichen der Klimaziele leisten. Über die Hälfte des Stromes einer Kläranlage wird im so genannten Belebungsbecken verbraucht. In der Kläranlage Bad Salzschlirf soll ein Umbau des Belebungsbecken auf großflächige Druckbelüftung durchgeführt werden. Dieses Vorhaben fördern wir mit 200.000 Euro“, sagte Umweltministerin Hinz in Wiesbaden. Aufgrund der aktuellen Corona-Beschränkungen kann die Bescheidübergabe nicht wie geplant vor Ort stattfinden.

Das Belebungsbecken ist ein wichtiger Teil zur biologischen Abwasserreinigung in Kläranlagen in dem das Gemisch aus Abwasser und Belebtschlamm belüftet wird. Durch eine großflächigere Belüfterauslegung kann die Effizienz des Sauerstoffeintrages verbessert werden und somit rund 99.000 kWh pro Jahr eingespart werden. Außerdem kann auf die Rührwerke verzichtet werden, was zu einer weiteren Energieeinsparung von 18.000 kWh führt. „Mit dieser energieeffizienten Maßnahme findet in der Kläranlage künftig eine Reduzierung des Stromverbrauchs in der Größenordnung des Bedarfs von etwa 30 Einfamilienhäusern statt. Jährlich werden ca. 52 Tonnen CO2 eingespart werden“, erklärte die Ministerin. „Hier wird gezeigt, dass auch kleine Maßnahmen viel bewirken können, um den Klimaschutz in Hessen ein Stück weiter voran zu bringen.“

Der Zweckverband Gruppenklärwerk Bad Salzschlirf ist, wie die Gemeinde Bad Salzschlirf, Mitglied bei im Bündnis der Klima-Kommunen und erhält für die Umsetzung des Projekts den Höchstsatz der Förderung von 90 Prozent. Die Förderung erfolgt im Rahmen der Förderung von kommunalen Klimaschutz- und Klimaanpassungsprojekten.

Alle Informationen zur Förderbedingung und Antragsstellung finden Sie unter https://umwelt.hessen.de/klima/foerderung

Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel