GRÜN SPRICHT: Rassistische Stimmungsmache der AfD im Namen von Frauenrechten

Silvia Brünnel, Sprecherin der GRÜNEN Landtagsfraktion für Frauen heute zum Setzpunkt der AfD zur Gewalt gegen Frauen im Plenum:

„Die AfD spielt sich als Verfechter von Frauenrechten auf. Das ist eine Heuchelei sondergleichen. Die Fraktion mit dem geringsten Frauenanteil im ganzen Parlament will uns erklären, dass patriarchalische Strukturen überwunden werden müssen. Da würde ich vorschlagen, dass die Herren und Frau Papst-Dippel von der AfD zunächst einmal vor der eigenen Haustür kehren und sich damit beschäftigen, wie auch die eigene Partei dazu beitragen kann, mehr Frauen in die Parlamente zu bringen. Nur dann, wenn Frauen überall mitbestimmen, können patriarchale Strukturen tatsächlich überwunden werden. Gewalt gegen Frauen ist ein großes gesellschaftliches Problem. Dass die AfD nur dann über Gewalt gegen Frauen sprechen möchte, wenn sie gleichzeitig gegen Menschen mit Migrationshintergrund hetzen kann, ist bezeichnend und zeigt, worum es der AfD wirklich geht: um rassistische Stimmungsmache im Namen von Frauenrechten.“

(https://www.gruene-hessen.de/landtag/pressemitteilungen/gruen-spricht-rassis-2/)

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel