Klimaschutz wird vor Ort gemacht!

Wir in Künzell machen mit!

Wir Grünen haben dieses Thema zum Schwerpunkt unseres Bundestagswahlprogramms gemacht:

Die Klimakrise ist die Existenzfrage unserer Zeit. Daher ist Klimaschutz keine Zukunftsaufgabe, sondern Klimaschutz ist jetzt.

Was kann Künzell zur Klimaneutralität beitragen ?

Besserer ÖPNV und Ausbau der Radwege

Dadurch reduzieren wir die Verkehrsbelastung (Lärm und Abgase) durch Autos und erreichen mehr Lebensqualität in den Wohnquartieren. 

Da könnte in Künzell viel passieren!

Ausbau der Erneuerbaren für Strom, Wärme und im Verkehr 

  • Photovoltaik am Dach (jetzt schon wirtschaftlich)
  • gemeindeweite Einrichtung von Ladestationen und Wasserstofftankstelle
  • rasche Modernisierung der Heizungen
  • Offenheit für neue Technologien (z.B. kleine Windräder)

 
Klimafreundliches Bauen

Auch hier hat die Gemeinde enormen Spielraum.

  • Schonender Umgang mit freien Flächen bei der Bauplanung
  • Null-Energie-Haus als Standard des Neubaus und energetische Sanierung beim Bestand
  • Schottergärten und Versiegelung von Flächen vermeiden und Versickerungsflächen einplanen

    Klimaschutz als festes Handeln der Verwaltung etablieren 

Die Erhaltung öffentlicher Grünflächen innerhalb der Bebauung soll Hitzeperioden erträglicher gestalten. Außerhalb der Bebauung dienen die grünen Flächen und Wälder der CO2 –Speicherung und dem Artenschutz.

Klimagerechtes Wirtschaften ist kommunal schwer zu erreichen. Hier muss der Bund durch eine angemessene CO2-Bepreisung Anreize schaffen. Daraus sollen den Bürger:innen die auftretenden Belastungen durch ein Energiegelderstattet werden.

Vorausschauende Planung in Hinblick auf Starkregenereignisse, die aktuell auch in Künzell schon eine Folge des Klimawandels sind, kann Überschwemmungen vermeiden.

Wir befürworten die Stärkung der ökologisch verträglichen Landwirtschaft und lokaler Vermarktungsketten mit Angeboten von wertigen Produkten.

Entscheidend ist, dass wir unsere CO2 –Emissionen  verkleinern. Die er-forderlichen Maßnahmen schaffen Arbeitsplätze, kosten aber auch Geld.

Textfeld: Mit diesen Maßnahmen soll der CO2 Ausstoß schon bis 2040 auf Null gesenkt
werden.
Die Klimaerwärmung ist ein globales Problem, aber die Maßnahmen, sie zu bremsen, müssen vor Ort verwirklicht werden. Dies ist nur möglich, wenn die neue Bundesregierung die Mittel bereit stellt.

Dafür geben Sie uns bitte Ihre Stimmen!

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.