Büro nicht besetzt

Vorübergehend ist unsere Geschäftsstelle nur sporadisch besetzt.

Ihr könnt uns weiterhin über Mail oder telefonisch erreichen.

2 Kommentare

  1. Stephanie

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich habe eine einfache und etwas naive Idee, um der Flüchtlingssituation in Lesbos zu begegnen. Um die Fragen zu vertagen, ob die Geflüchteten in die EU aufgenommen werden sollten und wenn ja, ob es einen Verteilungsschlüssel geben kann oder nicht,

    könnte man Kreuzschiffe einsetzen, in denen die Geflüchteten dann zunächst 14 Tage in Quarantäne gehen, bis man sich über alle anderen Fragen einig ist.

    Auch wenn man vielleicht nicht alle Geflüchteten in Kreuzfahrtschiffen unterbringen kann, entschärft man die Situation im Lager.

    Vielleicht können Sie mir eine ganz kurze Rückantwort geben, wenn Sie die E-Mail erhalten haben. Ich würde mich so freuen, wenn zeitnah irgendeine Lösung gefunden würde. Vielleicht kann ja auch aus Fulda ein Vorstoß kommen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Stephanie Hofmann

    Antworten
    • Geschäftsführung

      Liebe Frau Hofmann,

      durch die Ferienzeit antworte ich etwas verzögert. Bitte entschuldigen Sie.
      Herzlichen Dank für Ihre Anregungen, gerne leiten wir dies an die zuständigen Mitarbeiter im Landtag und Bundestag weiter.

      Viele Grüße
      Janina Reinhardt (Kreisgeschäftsführerin)

      Antworten

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel